News

Überblick

Genchi genbutsu stammt aus dem Japanischen heißt übersetzt: Lean Management einfach erklärt..."Aktueller Platz, aktuelle Sache", ist aber eher bekannt als: "gehe hin und sehe den Ort des Geschehens",um sich nicht auf Hören zu verlassen, sondern selber die Fakten zu betrachten. Genchi genbutsu ist eine Philosophie aus dem Lean Management und Toyota Production. In den meisten Organisationen ist es nicht unüblich, dass Vorkommnisse an die nächste höhere Instanz, also Leitung oder an das Management selber, berichtet werden. Das hat zum Nachteil, dass es sich nur um einen Bericht vom „Hörensagen“ handelt. Die darauf getroffenen Entscheidungen beruht nicht auf Fakten. Die Philosophie des Genchi genbutsu wird auch als „Gemba-Haltung“ bezeichnet. Gemba bedeutet im Japanischen „der Ort“ und ist der „der Ort, wo es tatsächlich passiert.“

Manufacturing Execution Systems (MES IT-Projekte) + Industrie 4.0: Wir sind in allen Digitalisierungs-Themen wie u. a. MES- oder CAQ-Lösungen, die sich um die Begleitung von Organisationen in Change- und Leanprozessen drehen, Ihr Ansprechpartner. Wie bei jedem unserer MES- und Industrie 4.0-Angebote begleiten wir Sie auch bei der Entscheidungsfindung hinsichtlich des besten MES- Anbieters bzw. der am besten geeigneten MES-Software systematisch, persönlich und kompetent. Deshalb setzen wir auf standardisierte Abläufe und Projektmanagement und nicht auf starre Strukturen: ➀ Die MES-Software-Anbieter der engeren Wahl stellen ihre Produkte in Einzelpräsentationen vor. Teilnehmer, Ablauf, Inhalte und Schwerpunkte der IT-System Präsentationen stimmen wir gemeinsam mit Ihnen ab.

Qualitätsmanagement Beratung, Österreich an unseren Seminar-Orten: Innsbruck | Graz | Linz | Wien: Qualitätsmanagement nach ISO 9001 | LEAN Management | Automotive FMEA | FMEA Methodik | FMEA Handbuch (AIAG und VDA) | Risikoanalyse | Digitalisierung . Zum Start führen wir FMEA Update-Trainings und Seminare zum Thema der FMEA Harmonisierung nach VDA und AIAG durch. Im weiteren Verlauf folgenden Trainings und Praxis-Workshops zu den Themen und Aufgabenstellungen des Qualitätsmanagements nach ISO 9001 und IATF 16949, Lean Management Trainings und Lean Management Basiswissen Workshops sowie umfangreiche Trainings zur FMEA Methdodik: FMEA Moderatoren Ausbildung und Update Trainings, FMEA für Führungskräfte und Mitarbeiter aus dem Shopfloor-Bereich. Die aktuellen Termine erhalten Sie auf Weiterbildungs- und Seminar-Portal von Seminar Plenum. Die Termine und Veranstaltungsorte für unsere FMEA Workshops und Seminare erhalten Sie ebenfalls auf Seminar Plenum in der Rubrik FMEA- Risikoanalyse.

Wo steht Ihre Organisation und Strategie, Mitarbeiter, Smart Factory, Smart Products und Smart Services? Bestimmen Sie Ihre Position auf dem Weg zu Industrie 4.0 mit uns! Wir führen mit Ihnen einen Readiness Check zum Status Ihrer Digitalisierung und Industrie 4.0 durch. Mit unserem Readiness Check überprüfen wir den Reifegrad Ihres Unternehmens in Sachen Digitalisierung. Die leicht anwendbare Beurteilungsmethode liefert zuverlässige Ergebnisse, sodass sich einfach ermitteln lässt, wo Ihr Unternehmen im Zusammenhang mit dem Grad der Digitalisierung steht. Ermittlung der Positionierung: Organisationsstruktur, Kultur, IT-Landschaft, Informationssysteme und Ressourcen.

In Zeiten von VDA FMEA Handbuch, VDA + AIAG Rotband und neuen FMEA-Formblättern.....Wie steht es eigentlich um die Risikoanalyse und FMEA Methodik in den Unternehmen? Vielen Unternehmern ist und bleibt FMEA (Fehlermöglichkeits- und -einflussanalyse) für immer ein Rätsel. Und dabei geht es nicht nur um die Abkürzung und wofür sie wohl stehen mag. Auch die praktische Umsetzung lässt in Unternehmen häufig zu wünschen übrig. Schade eigentlich, denn damit ließen sich Fehler finden und vermeiden. Mit all den Vorteilen und Einsparungen, die das mit sich bringen würde, könnte FMEA maßgeblich zur Sicherung und sogar zur Steigerung des Unternehmenserfolgs beitragen. Sie möchten endlich mal wissen, was FMEA tatsächlich bedeutet und wie es funktioniert? Aber Sie trauen sich nicht zu fragen, weil Sie nicht zugeben wollen, dass Sie das Prinzip dahinter immer noch nicht kapiert haben? Dann denken Sie doch mal schwäbisch. Und stellen Sie sich FMEA als FrischMilchErdbeerAuflauf vor. Das finden Sie lecker? Dann lesen Sie weiter.

KANBAN und Lean Management Seminar und Training: Das Kanban-System erfolgreich einsetzen. Vergleichen wir doch einmal ein bisschen die traditionellen Planungssysteme der Produktionssteuerung mit der Methode Kanban. Traditionelle Planungssysteme werden zentral gesteuert, der Materialbedarf wird bis aufs i-Tüpfelchen genau geplant. Das klingt zunächst einmal sehr gut, aber es hat Schwächen. Denn wer so präzise plant – man könnte auch sagen: unflexibel -, kann bei Schwankungen im Durchsatz das Material nur schwerlich beeinflussen. Systeme konventioneller Planung, die dann womöglich auch noch über nur schwach ausgeprägte IT-Unterstützungen verfügen, sind nicht nur träge, sondern auch unbeweglich in Sachen Flexibilität. Die Folge ist die Notwendigkeit einer hohen Vorratshaltung, was einhergeht mit hohen Lagerhaltungskosten.

KVP – der „kontinuierliche Verbesserungsprozess“ - KVP Prozess - KVP Methoden. KVP ist einer der essentiellen Bestandteile zur Verbesserung und Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens. Dieser „kontinuierliche Verbesserungsprozess“ beschreibt eine Denkhaltung, welche durch stetige kleine Verbesserungen den Erfolg eines Unternehmens nachhaltig zu sichern versucht, während radikale Umwälzungen und komplette Umstrukturierungen als weniger effektiv angesehen werden. Geprägt im Rahmen von KAIZEN, kam der Begriff des KVP in den 80er Jahren von Japan nach Deutschland. Was bedeutet der KVP / Kontinuierlicher Verbesserungsprozess?

Seite 1 von 28